Datenschutzrichtlinie

Wir bei Broadsign wissen, dass Datenschutz wichtig ist. Diese Datenschutzrichtlinie gilt für alle Produkte, Dienstleistungen und Websites, die von der Firma Broadsign International, Inc. oder ihren Tochtergesellschaften oder verbundenen Unternehmen, zusammen Broadsigns „Services“ angeboten werden.

Bei Fragen oder Bedenken bezüglich dieser Datenschutzrichtlinie oder der Verarbeitung personenbezogener Daten durch Broadsign wenden Sie sich bitte an broadsign-info@broadsign.com oder schreiben Sie uns an: 1100 Robert-Bourassa, 12th Floor Montreal, Quebec H3B 3A5, Kanada.

EU-US, SWISS-US-PRIVACY SHIELD, KANADAS ANTI-SPAM-GESETZGEBUNG UND PERSÖNLICHER INFORMATIONSSCHUTZ UND MITTEILUNG ÜBER ELEKTRONISCHE DOKUMENTE

Wir erhalten möglicherweise personenbezogene Daten von Personen aus dem Europäischen Wirtschaftsraum und/oder der Schweiz. In Bezug auf die Erhebung, Verwendung und Speicherung personenbezogener Daten aus dem Europäischen Wirtschaftsraum und der Schweiz halten wir uns an die EU-US- und die Schweiz-US-Privacy Shield-Grundsätze (Privacy Shield Principles). Besteht ein Konflikt zwischen den Bestimmungen dieser Datenschutzerklärung und den Privacy-Shield-Grundsätzen in Bezug auf die Verarbeitung personenbezogener Daten aus dem Europäischen Wirtschaftsraum und/oder der Schweiz, gelten die Privacy-Shield-Grundsätze. Weitere Informationen zum Privacy Shield Framework und die Premier-Zertifizierung finden Sie unter https://www.privacyshield.gov/.

In Übereinstimmung mit den Privacy-Shield-Grundsätzen verpflichten wir uns, Beschwerden über unsere Erhebung oder Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten zu klären. Personen aus der Europäischen Union und der Schweiz, die Anfragen oder Beschwerden bezüglich der Einhaltung der Privacy-Shield-Grundsätze haben, sollten sich zuerst an uns wenden, wie unten im Abschnitt „Kontaktaufnahme“ beschrieben. Unter bestimmten Umständen können Sie möglicherweise ein verbindliches Schiedsverfahren einleiten. Broadsign unterliegt den Ermittlungs- und Durchsetzungsbefugnissen der United Stated Federal Trade Commission hinsichtlich der Einhaltung der Privacy-Shield-Grundsätze.

Wir verpflichten uns ferner, im Rahmen des Arbeitsverhältnisses mit der Europäischen Union und den Schweizer Datenschutzbehörden in Bezug auf ungelöste Privacy-Shield-Beschwerden bezüglich Ihrer personenbezogenen Daten zusammenzuarbeiten. Wenn Sie von uns keine rechtzeitige Bestätigung Ihrer Beschwerde erhalten oder wenn wir Ihre Beschwerde nicht zu Ihrer Zufriedenheit bearbeitet haben, wenden Sie sich bitte an die Datenschutzbehörden der Europäische Union und/oder der Schweiz, um weitere Informationen zu erhalten oder eine Beschwerde einzureichen. Die Dienste der Europäischen Union und der Schweizer Datenschutzbehörden werden Ihnen kostenlos zur Verfügung gestellt.

Wie nachstehend erläutert, können wir Ihre personenbezogenen Daten an unsere Dienstleister weitergeben, die gesetzlich und/oder vertraglich zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten verpflichtet sind und Ihre personenbezogenen Daten nur gemäß unseren Anweisungen verwenden dürfen. Unter bestimmten Umständen können wir für die Handlungen dieser Dritten haftbar bleiben, wenn diese die Daten anschließend in einer Weise verarbeiten, die nicht mit den Privacy-Shield-Grundsätzen vereinbar ist.

Möglicherweise müssen wir Ihre personenbezogenen Daten offenlegen, wenn dies im Rahmen eines Rechtsverfahrens oder auf andere gesetzlich vorgeschriebene Weise verlangt wird, z. B. als Reaktion auf eine Vorladung, einschließlich der Erfüllung der nationalen Sicherheits- und/oder Strafverfolgungsanforderungen in den USA und anderen Ländern, in denen wir tätig sind.

Um unser gesamtes Leistungsspektrum zu erbringen, können wir die folgenden Arten von Informationen sammeln:

Von Ihnen angegebene Informationen – Wenn Sie sich für ein Broadsign-Konto oder einen anderen Broadsign-Dienst oder eine Aktion anmelden, für die eine Registrierung erforderlich ist, werden Sie um persönliche Informationen gebeten (z. B. Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse und ein Kontopasswort). Für bestimmte Dienste können wir auch Kreditkarten- oder andere Zahlungskontoinformationen anfordern, die wir in verschlüsselter Form auf sicheren Servern verwalten. Wir können die Informationen, die Sie über Ihr Konto übermitteln, mit Informationen von anderen Broadsign-Diensten oder Dritten kombinieren, um Ihnen eine bessere Nutzererfahrung zu bieten und die Qualität unserer Dienste zu verbessern. Für bestimmte Dienste bieten wir Ihnen möglicherweise die Möglichkeit, die Kombination solcher Informationen zu deaktivieren.

Cookies – Wenn Sie Broadsign besuchen, senden wir ein oder mehrere Cookies an Ihren Computer. Ein Cookie ist eine kleine Datei, die eine bestimmte Zeichenfolge enthält und Ihren Browser eindeutig identifiziert. Wir verwenden Cookies, um die Qualität unserer Dienste zu verbessern, indem wir Benutzereinstellungen speichern und Benutzertrends verfolgen.

Protokollinformationen – Wenn Sie auf Broadsign-Dienste zugreifen, zeichnen unsere Server automatisch Informationen auf, die Ihr Browser bei jedem Besuch einer Website sendet. Diese Serverprotokolle können Informationen wie Ihre Webanforderung, Internetprotokolladresse, Browsertyp, Browsersprache, Datum und Uhrzeit Ihrer Anfrage sowie ein oder mehrere Cookies enthalten, die Ihren Browser möglicherweise eindeutig identifizieren.

Benutzerkommunikation – Wenn Sie E-Mails oder andere Mitteilungen an Broadsign senden, bewahren wir diese Mitteilungen möglicherweise auf, um Ihre Anfragen zu bearbeiten, auf Ihre Anfragen zu antworten und unsere Dienste zu verbessern.

DATENQUELLEN

Wir erheben personenbezogene Daten nur vom Datensubjekt, es sei denn, eine der folgenden Bedingungen trifft zu:

  • Die Art des Geschäftszwecks erfordert die Erhebung personenbezogener Daten von anderen Personen oder Stellen.
  • Die Erhebung muss unter dringenden Umständen durchgeführt werden, um die vitalen Interessen der betroffenen Person zu schützen oder um einen ernsthaften Verlust oder eine Verletzung einer anderen Person zu verhindern.

Wenn personenbezogene Daten von einer anderen Person als der betroffenen Person erhoben werden, informieren wir die betroffene Person über die Erhebung, sofern nicht eine der folgenden Bedingungen zutrifft:

  • Die betroffene Person hat die erforderlichen Informationen auf andere Weise erhalten.
  • Die Informationen müssen aufgrund einer professionellen Geheimhaltungsverpflichtung vertraulich behandelt werden.

Broadsign verarbeitet personenbezogene Daten nur zu den in dieser Datenschutzrichtlinie beschriebenen Zwecken. Zu diesen Zwecken gehören:

  • Aufrechterhaltung des allgemeinen Geschäftsbetriebs und der Verwaltung von Broadsign-Unternehmen;
  • Bereitstellung von Diensten für Broadsign-Kunden;
  • Bereitstellung einer fortlaufenden Verwaltung und des Managements des Kundendienstes;
  • Entwicklung und Verbesserung von Broadsign-Produkten und -Diensten.

Wir verarbeiten personenbezogene Daten in Übereinstimmung mit allen geltenden Gesetzen und vertraglichen Verpflichtungen. Insbesondere werden wir personenbezogene Daten nur verarbeiten, wenn mindestens eine der folgenden Anforderungen erfüllt ist:

  • Die betroffene Person hat der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten für einen oder mehrere bestimmte Zwecke zugestimmt.
  • Die Verarbeitung ist erforderlich, um einen Vertrag zu erfüllen, an dem die betroffene Person beteiligt ist, oder um auf Antrag der betroffenen Person vor Abschluss eines Vertrags Schritte zu unternehmen.
  • Die Verarbeitung ist erforderlich, um einer gesetzlichen Verpflichtung nachzukommen, der der für die Verarbeitung Verantwortliche unterliegt.
  • Die Verarbeitung ist erforderlich, um die vitalen Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person zu schützen.
  • Die Verarbeitung ist für die Erfüllung einer Aufgabe erforderlich, die im öffentlichen Interesse oder in Ausübung der dem für die Verarbeitung Verantwortlichen übertragenen behördlichen Befugnis ausgeführt wird.
  • Die Verarbeitung ist zum Zwecke der berechtigten Interessen erforderlich, die vom für die Verarbeitung Verantwortlichen oder von Dritten verfolgt werden (es sei denn, diese Interessen werden durch die Interessen oder Grundrechte und -freiheiten der betroffenen Person außer Kraft gesetzt, insbesondere dann, wenn die betroffene Person ein Kind ist).

Unter bestimmten Umständen können personenbezogene Daten für Zwecke weiterverarbeitet werden, die über den ursprünglichen Zweck hinausgehen, für den die personenbezogenen Daten erhoben wurden. Unter diesen Umständen werden wir die folgenden zusätzlichen Bedingungen berücksichtigen, um die Fairness und Transparenz einer Verarbeitung zu bestimmen, die über den ursprünglichen Zweck hinausgeht, für den die personenbezogenen Daten erhoben wurden:

  • jegliche Verbindung zwischen dem Zweck, für den die personenbezogenen Daten erhoben wurden, und den Gründen für die beabsichtigte Weiterverarbeitung;
  • der Kontext, in dem die personenbezogenen Daten erhoben wurden, insbesondere in Bezug auf die Beziehung zwischen der betroffenen Person und dem für die Verarbeitung Verantwortlichen;
  • die Art der personenbezogenen Daten, insbesondere ob spezielle Datenkategorien verarbeitet werden oder ob personenbezogene Daten im Zusammenhang mit strafrechtlichen Verurteilungen und Straftaten verarbeitet werden;
  • die möglichen Folgen der beabsichtigten Weiterverarbeitung für die betroffene Person;
  • das Vorhandensein geeigneter Schutzmaßnahmen für die weitere Verarbeitung, einschließlich Verschlüsselung, Anonymisierung oder Pseudonymisierung.

Broadsign verarbeitet personenbezogene Daten auf unseren Servern in den Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada und anderen Ländern. In einigen Fällen verarbeiten wir personenbezogene Daten auf einem Server außerhalb Ihres eigenen Landes. Wir können personenbezogene Daten verarbeiten, um unsere eigenen Dienste bereitzustellen. In einigen Fällen können wir personenbezogene Daten im Namen und gemäß den Anweisungen eines Dritten, wie z. B. unserer Werbepartner, verarbeiten.

Wenn wir vorschlagen, personenbezogene Daten für andere als die in dieser Datenschutzrichtlinie und/oder in den spezifischen Datenschutzhinweisen für Dienste beschriebenen Zwecke zu verwenden, bieten wir Ihnen eine effektive Möglichkeit, die Verwendung personenbezogener Daten für diese anderen Zwecke zu deaktivieren. Wir werden sensible Informationen nicht für andere als die in dieser Datenschutzrichtlinie und/oder in den Datenschutzhinweisen für ergänzende Dienste beschriebenen Zwecke sammeln oder verwenden, es sei denn, wir haben Ihre vorherige Zustimmung eingeholt.

Die meisten Browser sind zu Beginn so eingerichtet, dass sie Cookies akzeptieren. Sie können Ihren Browser jedoch so einstellen, dass alle Cookies abzulehnen sind, oder angeben, wann ein Cookie gesendet wird. Einige Broadsign-Funktionen und -Dienste funktionieren jedoch möglicherweise nicht ordnungsgemäß, wenn Cookies deaktiviert sind.

Sie können die Übermittlung personenbezogener Daten an einen unserer Dienste ablehnen. In diesem Fall kann Broadsign diese Dienste möglicherweise nicht für Sie bereitstellen.

SPEZIELLE DATENKATEGORIEN

Wir verarbeiten spezielle Datenkategorien (auch als sensible Daten bezeichnet) nur, wenn die betroffene Person einer solchen Verarbeitung ausdrücklich zustimmt oder wenn eine der folgenden Bedingungen gilt:

  • jegliche Verbindung zwischen dem Zweck, für den die personenbezogenen Daten erhoben wurden, und den Gründen für die beabsichtigte Weiterverarbeitung;
  • der Kontext, in dem die personenbezogenen Daten erhoben wurden, insbesondere in Bezug auf die Beziehung zwischen der betroffenen Person und dem für die Verarbeitung Verantwortlichen;
  • die Art der personenbezogenen Daten, insbesondere ob spezielle Datenkategorien verarbeitet werden oder ob personenbezogene Daten im Zusammenhang mit strafrechtlichen Verurteilungen und Straftaten verarbeitet werden;
  • die möglichen Folgen der beabsichtigten Weiterverarbeitung für die betroffene Person;
  • das Vorhandensein geeigneter Schutzmaßnahmen für die weitere Verarbeitung, einschließlich Verschlüsselung, Anonymisierung oder Pseudonymisierung.

Wenn spezielle Datenkategorien verarbeitet werden, wird Broadsign zusätzliche Schutzmaßnahmen ergreifen. Jede Broadsign-Einheit kann auch zusätzliche Maßnahmen ergreifen, um den lokalen Gebräuchen oder sozialen Erwartungen bei der Verarbeitung spezieller Datenkategorien Rechnung zu tragen.

DATEN VON KINDERN

Kinder können der Verarbeitung personenbezogener Daten für Dienste der Informationsgesellschaft nicht zustimmen. Wir haben die Zustimmung der Person eingeholt, die die elterliche Verantwortung für das Kind trägt. Es ist jedoch zu beachten, dass, wenn die Verarbeitung aus anderen Gründen rechtmäßig ist, die Zustimmung des Kindes oder des Inhabers der elterlichen Verantwortung nicht eingeholt werden muss.

DATENQUALITÄT

Wir ergreifen alle erforderlichen Maßnahmen, um sicherzustellen, dass die von ihr gesammelten und verarbeiteten personenbezogenen Daten in erster Linie vollständig und korrekt sind und aktualisiert werden, um der aktuellen Situation der betroffenen Person Rechnung zu tragen. Zu den Maßnahmen, die wir zur Gewährleistung der Datenqualität ergriffen haben, gehören:

  • die Korrektur personenbezogener Daten, von denen bekannt ist, dass sie falsch, ungenau, unvollständig, mehrdeutig, irreführend oder veraltet sind, auch wenn die betroffene Person keine Berichtigung beantragt;
  • die Aufbewahrung personenbezogener Daten nur für den Zeitraum, der zur Erfüllung der zulässigen Verwendungszwecke oder der geltenden gesetzlichen Aufbewahrungsfrist erforderlich ist;
  • das Entfernen personenbezogener Daten, wenn gegen einen der Datenschutzgrundsätze verstoßen wird oder wenn die personenbezogenen Daten nicht mehr benötigt werden;
  • die Einschränkung anstatt der Löschung personenbezogener Daten, wenn:
    • ein Gesetz das Löschen verbietet;
    • das Löschen berechtigte Interessen der betroffenen Person beeinträchtigen würde;
    • die betroffene Person bestreitet, dass ihre personenbezogenen Daten korrekt sind, und nicht eindeutig festgestellt werden kann, ob ihre Informationen korrekt oder falsch sind.

Wir speichern personenbezogene Daten nicht länger als nötig in Bezug auf die Zwecke, für die sie ursprünglich gesammelt oder für die sie weiterverarbeitet wurden.

Wir ergreifen physische, technische und organisatorische Maßnahmen, um die Sicherheit personenbezogener Daten zu gewährleisten. Dies umfasst die Verhinderung von Verlust oder Beschädigung, unbefugter Änderung, Zugriff oder Verarbeitung sowie anderer Risiken, denen sie aufgrund menschlicher Handlungen oder der physischen oder natürlichen Umgebung ausgesetzt sein können. Die Maßnahmen, die wir ergriffen haben, umfassen:

  • das Verhindern, dass unbefugte Personen Zugriff auf Datenverarbeitungssysteme erhalten, in denen personenbezogene Daten verarbeitet werden;
  • das Verhindern, dass Personen, die zur Nutzung eines Datenverarbeitungssystems berechtigt sind, über ihre Bedürfnisse und Berechtigungen hinaus auf personenbezogene Daten zugreifen;
  • die Sicherstellung, dass personenbezogene Daten während der elektronischen Übertragung während des Transports nicht ohne Genehmigung gelesen, kopiert, geändert oder entfernt werden können;
  • die Sicherstellung, dass Zugriffsprotokolle vorhanden sind, um festzustellen, ob und von wem die personenbezogenen Daten in ein Datenverarbeitungssystem eingegeben, geändert oder aus diesem entfernt wurden;
  • die Sicherstellung, dass in dem Fall, in dem die Verarbeitung von einem Datenprozessor ausgeführt wird, die Daten nur gemäß den Anweisungen des Datenverarbeiters verarbeitet werden können;
  • die Sicherstellung, dass personenbezogene Daten vor unerwünschter Zerstörung oder Verlust geschützt sind;
  • die Sicherstellung, dass für verschiedene Zwecke gesammelte personenbezogene Daten separat verarbeitet werden können und werden;
  • die Sicherstellung, dass personenbezogene Daten nicht länger als nötig aufbewahrt werden.

Broadsign gibt personenbezogene Daten nur unter den folgenden begrenzten Umständen an andere Unternehmen oder Personen außerhalb von Broadsign weiter:

Wir haben Ihre Zustimmung. Für die Weitergabe sensibler personenbezogener Daten benötigen wir eine Einwilligungserklärung.

Wir stellen diese Informationen unseren Tochterunternehmen, verbundenen Unternehmen oder anderen vertrauenswürdigen Unternehmen oder Personen zur Verfügung, um personenbezogene Daten in unserem Namen zu verarbeiten. Wir fordern diese Parteien auf, diese Informationen gemäß unseren Anweisungen und in Übereinstimmung mit dieser Datenschutzrichtlinie und allen anderen angemessenen Vertraulichkeits- und Sicherheitsmaßnahmen zu verarbeiten.

Wir sind nach Treu und Glauben der Ansicht, dass der Zugang, die Verwendung, die Aufbewahrung oder die Offenlegung solcher Informationen zumutbar ist, um (a) alle geltenden Gesetze, Vorschriften, Rechtsverfahren oder durchsetzbaren behördlichen Anforderungen zu erfüllen, (b) geltende Nutzungsbedingungen durchzusetzen, einschließlich der Untersuchung von potenziellen Verstößen gegen diese Bestimmungen, (c) Betrug, Sicherheits- oder technische Probleme aufzudecken, zu verhindern oder sonstwie zu beheben oder (d) die Rechte, das Eigentum oder die Sicherheit von Broadsign, seinen Benutzern oder der Öffentlichkeit vor unmittelbar bevorstehenden Schäden zu schützen, wie dies gesetzlich vorgeschrieben oder zulässig ist

Wenn Broadsign an einer Verschmelzung, einem Erwerb oder einer Form des Verkaufs einiger oder aller seiner Vermögenswerte beteiligt ist, werden wir dies mitteilen, bevor personenbezogene Daten übermittelt werden und einer anderen Datenschutzrichtlinie unterliegen.

Wir können bestimmte aggregierte, nicht personenbezogene Daten an Dritte weitergeben. Solche Informationen identifizieren Sie nicht persönlich.

Bitte kontaktieren Sie uns unter der unten angegebenen Adresse, wenn Sie weitere Fragen zur Verwaltung oder Verwendung personenbezogener Daten haben.

Sie haben das Recht, Folgendes einzufordern:

  • Informationszugriff
  • Einspruch gegen die Verarbeitung
  • Einspruch gegen automatisierte Entscheidungsfindung und Profilerstellung
  • Einschränkung der Verarbeitung
  • Datenportabilität
  • Datenkorrektur
  • Datenlöschung
  • Wenn Sie eine Anfrage bezüglich eines der oben aufgeführten Rechte stellen, werden wir jede solche Anfrage in Übereinstimmung mit allen geltenden Datenschutzgesetzen und -bestimmungen prüfen. Für die Prüfung und/oder Erfüllung einer solchen Anfrage wird keine Verwaltungsgebühr erhoben, es sei denn, die Anfrage wird als unnötig oder übermäßig angesehen.

    Sie sind berechtigt, auf schriftlichen Antrag und nach erfolgreicher Überprüfung Ihrer Identität folgende Informationen über Ihre personenbezogenen Daten zu erhalten:

  • die Zwecke der Erhebung, Verarbeitung, Verwendung und Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten;
  • die Quelle(n) der personenbezogenen Daten, sofern diese nicht von der betroffenen Person bezogen wurden;
  • die Kategorien der für die betroffene Person gespeicherten personenbezogenen Daten;
  • die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, an die die personenbezogenen Daten übermittelt wurden oder werden dürfen, sowie den Standort dieser Empfänger;
  • die vorgesehene Speicherdauer für die personenbezogenen Daten oder die Begründung für die Bestimmung der Speicherdauer;
  • die Verwendung automatisierter Entscheidungen, einschließlich Profilerstellung.
  • Das Recht der betroffenen Person:
    • Einspruch gegen die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zu erheben;
    • eine Beschwerde bei der Datenschutzbehörde einzureichen;
    • die Berichtigung oder Löschung ihrer persönlichen Daten zu verlangen;
    • die Einschränkung der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • Auf jede Anfrage wird innerhalb von 30 Tagen nach Eingang der schriftlichen Anfrage der betroffenen Person eine Antwort bereitgestellt. Eine angemessene Überprüfung muss bestätigen, dass der Antragsteller die betroffene Person oder ihr bevollmächtigter gesetzlicher Vertreter ist. Die betroffenen Personen haben das Recht, von Broadsign die Korrektur oder Ergänzung fehlerhafter, irreführender, veralteter oder unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.

    Wenn wir nicht innerhalb von 30 Tagen vollständig auf die Anfrage antworten können, werden wir Ihnen oder Ihrem bevollmächtigten gesetzlichen Vertreter dennoch innerhalb der angegebenen Zeit die folgenden Informationen zur Verfügung stellen:

    • eine Bestätigung des Eingangs der Anfrage;
    • etwaige bisher gefundenen Informationen;
    • Einzelheiten zu allen angeforderten Informationen oder Änderungen, die der betroffenen Person nicht mitgeteilt werden, die Gründe für die Ablehnung und alle Verfahren, mit denen die Entscheidung angefochten werden kann;
    • ein voraussichtliches Datum, bis zu dem alle verbleibenden Antworten bereitgestellt werden;
    • eine Schätzung aller von der betroffenen Person zu zahlenden Kosten (z. B. wenn die Anfrage übermäßiger Natur ist);
    • der Name und die Kontaktinformationen der Broadsign-Person, an die sich die betroffene Person zur Nachverfolgung wenden sollte.

    Es ist zu beachten, dass Situationen auftreten können, in denen die Bereitstellung der von einer betroffenen Person angeforderten Informationen personenbezogene Daten einer anderen Person offenlegen würde. In solchen Fällen müssen Informationen redigiert oder zurückgehalten werden, wenn dies zum Schutz der Rechte dieser Person erforderlich oder angemessen ist.

    Um den Zugriff auf Ihre Daten anzufordern, verwenden Sie bitte das folgende Formular.

    Auf Anforderung der Strafverfolgungsbehörden oder Gerichte können personenbezogene Daten ohne Wissen oder Zustimmung einer betroffenen Person weitergegeben werden. Dies ist der Fall, wenn die Offenlegung der personenbezogenen Daten für einen der folgenden Zwecke erforderlich ist:

    • die Verhütung oder Aufdeckung von Straftaten;
    • die Festnahme oder Verfolgung von Straftätern;
    • die Veranlagung oder Erhebung einer Steuer oder Abgabe;
    • auf Anordnung eines Gerichts oder von Gesetzes wegen.

    Wenn wir personenbezogene Daten für einen dieser Zwecke verarbeiten, kann eine Ausnahme von den in dieser Richtlinie beschriebenen Verarbeitungsregeln angewandt werden, jedoch nur in dem Umfang, wie es den fraglichen Fall wahrscheinlich beeinträchtigen würde, wenn wir dies nicht täten.

    Bitte beachten Sie, dass sich diese Datenschutzrichtlinie von Zeit zu Zeit ändern kann. Wir werden Ihre Rechte aus dieser Datenschutzrichtlinie ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht einschränken, und wir gehen davon aus, dass die meisten dieser Änderungen geringfügig sind. Unabhängig davon werden wir alle Änderungen der Datenschutzrichtlinie auf dieser Seite veröffentlichen. Wenn die Änderungen erheblich sind, werden wir Sie stärker darauf hinweisen. Jede Version dieser Datenschutzrichtlinie wird bis zum Datum ihres Inkrafttretens oben auf der Seite gekennzeichnet. Wir werden auch frühere Versionen dieser Datenschutzrichtlinie zur Überprüfung in einem Archiv aufbewahren.

    Wenn wir personenbezogene Daten für einen dieser Zwecke verarbeiten, kann eine Ausnahme von den in dieser Richtlinie beschriebenen Verarbeitungsregeln angewandt werden, jedoch nur in dem Umfang, wie es den fraglichen Fall wahrscheinlich beeinträchtigen würde, wenn wir dies nicht täten.

    Die folgenden in dieser Datenschutzrichtlinie verwendeten Begriffe sind wie folgt definiert.

    Dritte: Eine externe Organisation, mit der Broadsign Geschäfte abwickelt und die befugt ist, unter der direkten Autorität von Broadsign die personenbezogenen Daten von Broadsign-Kontakten zu verarbeiten.

    Personenbezogene Daten: Alle Informationen (einschließlich Meinungen und Absichten), die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen.

    Kontakt: Jeder frühere, aktuelle oder potenzielle Broadsign-Kunde.

    Identifizierbare natürliche Person: Jeder, der direkt oder indirekt identifiziert werden kann, insbesondere unter Bezugnahme auf eine Kennung wie einen Namen, eine Identifikationsnummer, Standortdaten, eine Online-Kennung oder einen oder mehrere Faktoren, die für die physischen, physiologischen, genetischen, mentalen und wirtschaftlichen Faktoren spezifisch sind, die kulturelle oder soziale Identität dieser natürlichen Person.

    Datenverantwortlicher: Eine natürliche oder juristische Person, eine Behörde, eine Agentur oder eine andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen die Zwecke und Mittel der Verarbeitung personenbezogener Daten bestimmt.

    Broadsign-Einheit: Eine Broadsign-Niederlassung, einschließlich Tochterunternehmen und Joint Ventures, über die Broadsign die Kontrolle über das Management ausübt.

    Betroffene Person (Datensubjekt): Die identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, auf die sich die Daten beziehen.

    Prozess, verarbeitet, Verarbeitung: Alle Operationen oder Sätze von Operationen, die mit personenbezogenen Daten oder mit Sätzen personenbezogener Daten durchgeführt werden, unabhängig davon, ob sie automatisiert sind oder nicht. Die durchgeführten Vorgänge können das Sammeln, Aufzeichnen, Organisieren, Strukturieren, Speichern, Anpassen oder Ändern, Abrufen, Konsultieren, Verwenden, Offenlegen durch Übermittlung, Verbreiten oder anderweitiges Bereitstellen, Ausrichten oder Kombinieren, Einschränken, Löschen oder Zerstören umfassen.

    Datenschutz: Der Prozess des Schutzes personenbezogener Daten vor unbefugter oder rechtswidriger Offenlegung, Zugriff, Änderung, Verarbeitung, Übertragung oder Zerstörung.

    Datenschutzbehörde: Eine unabhängige Behörde, die für die Überwachung der Anwendung der einschlägigen Datenschutzverordnung im nationalen Recht zuständig ist.

    Zustimmung: Jede frei gegebene, spezifische, informierte und eindeutige Angabe der Wünsche der betroffenen Person, durch die sie durch eine Erklärung oder durch eine klare positive Handlung eine Zustimmung zur Verarbeitung personenbezogener Daten in Bezug auf sie bedeutet.

    Spezielle Datenkategorien: Personenbezogene Daten, die sich auf die rassische oder ethnische Herkunft beziehen oder diese offenlegen, politische Meinungen, religiöse oder philosophische Überzeugungen, Gewerkschaftsmitgliedschaft; Daten zu Gesundheit oder Sexualleben und sexueller Orientierung; genetische Daten oder biometrische Daten.

    Profilerstellung (Profiling): Jede Form der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, bei der personenbezogene Daten zur Bewertung spezifischer oder allgemeiner Merkmale einer identifizierbaren natürlichen Person verwendet werden, insbesondere zur Analyse oder Vorhersage bestimmter Aspekte in Bezug auf die Leistung dieser natürlichen Person bei der Arbeit, wirtschaftliche Situationen, Gesundheit, persönliche Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Ort oder Bewegung.

    Verschlüsselung: Der Prozess der Umwandlung von Informationen oder Daten in einen Code, um unbefugten Zugriff zu verhindern.

    Pseudonymisierung: Wenn die Daten so abgeändert werden, dass von den Daten (direkt oder indirekt) ausgehend keine Person identifiziert werden kann, wenn kein „Schlüssel“ vorhanden ist, der es erlaubt, die Daten erneut zu identifizieren.

    Anonymisierung: Daten, die so abgeändert werden, dass die Identifizierung einer Person ausgehend von den Daten (direkt oder indirekt) durch andere Personen auf keine Weise möglich ist.

    Wenn Sie eine Beschwerde einreichen, wird eine Untersuchung der Beschwerde in dem Umfang durchgeführt, der aufgrund der Begründetheit des Einzelfalls angemessen ist. Wir werden Sie innerhalb einer angemessenen Frist über den Fortschritt und das Ergebnis der Beschwerde informieren.

    Wenn das Problem nicht durch Konsultation zwischen Ihnen und uns gelöst werden kann, haben Sie möglicherweise das Recht, durch Mediation, ein verbindliches Schiedsverfahren, einen Rechtsstreit oder durch Beschwerde bei der Datenschutzbehörde im jeweiligen Land Rechtsmittel einzulegen.

    Diese Richtlinie gilt ab dem 10. Mai 2018.

    Bei Fragen oder Bedenken bezüglich dieser Datenschutzrichtlinie oder der Behandlung personenbezogener Daten durch Broadsign wenden Sie sich bitte an broadsign-info@broadsign.com oder schreiben Sie an unsere Adresse: 1100 Robert-Bourassa, 12th Floor Montreal, Quebec H3B 3A5, Kanada.